AktuellesAnfrage der FraktionFraktionVerwaltung

Stellenbesetzung in der Meldestelle

Personen

Anfrage von Ulla Brombeis im Hauptausschuss am 19.03.2019

Ratsfrau Ulla Brombeis teilt mit, dass sie vor kurzem ihren Personalausweis verlängern musste. Deswegen sei sie in der Meldestelle in Rheydt gewesen. Dabei hatte sie den Eindruck, dass dort viele Stellen nicht besetzt wären, da es auch zu sehr langen Wartezeiten kam.

Daher fragt sie, ob in den Meldestellen alle Stellen besetzt wären. Dabei bittet sie um Aufgliederung bezüglich der einzelnen Meldestellen.

Soweit ihr Eindruck zutreffend sei, bittet sie um Auskunft bezüglich des Grundes der Nichtbesetzung und wann diese Steilen wieder besetzt werden.

Oberbürgermeister Reiners sagt eine schriftliche Beantwortung zu.

Weiterhin merkt er an, dass er in diesem Zusammenhang eine Online-Terminvergabe empfehle.

Antwort der Verwaltung vom 03.04.2019

Stellenbesetzung in der Meldestelle

hier: Anfrage in der Sitzung des Hauptausschusses am 19.03.2019

Sehr geehrte Frau Brombeis,

in der o.g. Hauptausschusssitzung hatten Sie Fragen zum Thema der Besetzung von Planstellen in den Meldestellen des Fachbereiches Bürgerservice. Die Anfrage ist in Kopie beigefügt.

Die acht Meldestellen im Stadtgebiet sind mit 24 Planstellen ausgestattet. Diese teilen sich wie folgt auf:

Meldestelle Rathaus Rheydt – 7 Planstellen

Meldestelle Vitus-Center – 11 Planstellen

Meldestelle Hardt – 1 Planstelle

Meldestelle Rheindahlen – 1 Planstelle

Meldestelle Neuwerk – 1 Planstelle

Meldestelle Odenkirchen – 1 Planstelle

Meldestelle Giesenkirchen – 1 Planstelle

Meldestelle Wickrath – 1 Planstelle

Zum Zeitpunkt Ihrer Vorsprache in der Meldestelle im Rathaus Rheydt waren alle 24 Planstellen besetzt. Zwei Dienstkräfte befanden sich in der Einarbeitung, so dass diese noch nicht vollwertig mitarbeiten konnten.

In der Meldestelle im Rathaus Rheydt waren an dem besagten Tag vier Dienstkräfte anwesend; drei Dienstkräfte fehlten krankheits- bzw. urlaubsbedingt. Hierbei handelt es sich um eine Mindestbesetzung, die aus nicht planbaren Gründen im Einzelfall vorkommen kann. Bei einer geringeren Besetzung wäre durch entsprechende Personalverschiebungen reagiert worden.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Wilhelm Reiners, Oberbürgermeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.