Klima / Umweltschutz

Die Grünen wieder ganz praktisch unterwegs

Bei guten äußeren Bedingungen – nicht zu kalt und nicht zu trocken – hat der Arbeitskreis ‚Praktische Ökologie‘ gestern Nachmittag die Obstwiese an der Mülforter Straße gemäht. Die über 4500 Quadratmeter waren in knapp 2,5 Stunden gemäht. Überwiegend wuchsen dort Brombeersämlinge und Brennesseln, welche einen Bewuchs mit Gräsern und anderen Wildkräutern bald verhindert hätten. Durch einen Schnitt im Spätfrühling begünstigt man einerseits das Aufkeimen einer Vielzahl weiterer Pflanzen, andererseits fördert man einen dichteren Bewuchs. Beim nächsten Schnitt gibt es dann vielleicht schon ordentliches Heu!

Schreibe einen Kommentar