Anfrage der FraktionStadtentwicklung

Neue Brücke Bahnstraße

Anfrage von Monika Halverscheid in der Bezirksvertretung Nord am 13.05.2020

Die Baustelle auf der Brücke ist noch vorhanden. Es gibt beidseitig der Brücken Straßen, die in die Bahnstraße münden. Bei der größeren der beiden Straßen, der Landscheidung, sind großräumig abgesenkte Bürgersteige vorhanden und frisch erneuert.

Nicht vorhanden sind sie an der Einmündung der Speicker Höhe, hier sind die Bürgersteige teils ebenfalls frisch erneuert und dennoch nicht abgesenkt! Hier wurde keine Absenkung eingerichtet!

Warum?

Dieser Mangel muss behoben werden, barrierefrei und behindertengerecht!

Antwort der Verwaltung vom 28.05.2020

Sehr geehrte Frau Halverscheid,

in der Sitzung der BV Nord am 13.05.2020 stellten Sie folgende Anfrage:

Die Baustelle der Brücke Bahnstraße ist noch vorhanden. Es gibt beidseitig der Brücke Straßen, die in die Bahnstraße einmünden. Bei der größeren der beiden Straßen, der Landscheidung, sind großräumige abgesenkte Bürgersteige vorhanden und frisch erneuert. Nicht vorhanden sind sie an der Einmündung der Speicker Höhe. Hier sind die Bürgersteige teils ebenfalls frisch erneuert und dennoch nicht abgesenkt!

Warum wurde hier keine Absenkung eingerichtet und muss dieser Mangel nicht barrierefrei und behindertengerecht behoben werden.

Die Verwaltung beantwortet Ihre Anfrage wie folgt:

Der von Ihnen geschilderte Sachverhalt ist einer kurzfristigen, vorübergehenden Bausituation geschuldet. Der Grund für den hier nicht abgesenkten Bordstein ist, dass der weiterführende Straßenausbau erst im Anschluss an die Brückenbauarbeiten erfolgen wird. Dabei ist geplant, den Gehweg auf der Straße Speicker Höhe  weiterzuführen und die barrierefreie Fußgängerquerung dann durch den noch kommenden Bauabschnitt zu realisieren. Die Fußgänger werden dann künftig barrierefrei die Straße Speicker Höhe queren können. Die Fahrradfahrer sollen nach dem Abschluss der Brückenbaumaßnahmen auf Fahrbahnniveau neben dem Gehweg über die Brücke Bahnstraße geführt werden und brauchen dann an dieser Stelle keinen abgesenkten Bordstein.

Als Zwischenlösung wurde der Übergang am 15.05.2020 durch eine provisorische Anrampung mit einem Asphaltkeil auf beiden Straßenseiten der Speicker Höhe hergestellt.

Mit freundlichen Grüßen

In Vertretung

Dr.-Ing. Gregor Bonin, Stadtdirektor und Technischer Beigeordneter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.