Anfrage der FraktionFraktion

„Alter Friedhof“ in Lürrip

Personen

Anfrage von Hajo Siemes in der Bezirksvertretung Ost am 29.01.2015

Die Grünfläche „Alter Friedhof“ in Lürrip an der Zeppelinstraße wird stark von Hunden als Freilauffläche genutzt und ist dadurch stark mit Hundekot verschmutzt. Kann die Verwaltung hier Abhilfe schaffen und für eine saubere begehbare Grünfläche sorgen und ggf. Bello-Boxen aufstellen?

Antwort der Verwaltung vom 24.03.2015

Sehr geehrter Herr Siemes,

in der Sitzung der Bezirksvertretung Ost vom 29.01.2015 wiesen Sie auf Nutzung des ehemaligen Friedhofs als Hundefreilauffläche und die Verschmutzung mit Hundekot hin. Gleichzeitig baten Sie um Reinigung der Fläche und Aufstellung einer Bello-Box.
Die Nutzung der Grünfläche als Hundefreilauffläche ist weder vorgesehen noch genehmigt. Diese Fehlnutzung kann jedoch nur durch den KOS verfolgt und ggf. geahndet werden. Ich werde dem Ordnungsamt einen entsprechenden Hinweis geben und um Kontrolle bitten.
Eine Reinigung dieser Fläche ist den Mitarbeitern der Grünunterhaltung nicht möglich und ohne geeignetes Gerät letztlich auch nicht zumutbar. Ähnliche Verschmutzungsgrade finden sich in zahlreich weiteren Grünflächen, insbesondere in Nähe der jeweiligen Ortszentren. Tatsächlich werden sich die beschriebenen Zustände bereits durch den in Kürze wieder beginnenden regelmäßigen Rasenschnitt zeitnah ändern, auch wenn dies letztlich nur eine Beschleunigung des biologischen Abbauprozesses bedeutet.
Die Aufstellung von Bello-Boxen erfolgt stadtweit durch den Verein CleanUp, der diese jedoch von einer Patenschaft (zum Auffüllen von Tütchen) abhängig macht. Aktuell werden jedoch keine weiteren Patenschaften vergeben und auch keine Bello-Boxen aufgestellt. Hier darf ich empfehlen, sich ggf. unmittelbar mit Herrn Viehof in Verbindung zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Wilhelm Reiners, Oberbürgermeister

Schreibe einen Kommentar