AktuellesAnfrage der FraktionFraktionVerkehr

Markierung Teilstück des Radweges auf Konstantinstraße und Bahner

Personen

Anfrage von Hajo Siemes in der Bezirksvertretung Ost am 11.04.2019

Die Straßenbaumaßnahme Bahner/Konstantinstraße ist fast fertiggestellt. Der Radweg wurde in den letzten Tagen auf der Straße aufgezeichnet und markiert.

Weshalb wurde nicht der ganze Radweg mit einer durchgezogenen Linie, sondern ein Stück der Konstantinstraße und Bahner mit einem Angebotsstreifen – also gestrichelter Linie -, versehen?

Antwort der Verwaltung vom 08.05.2020

Markierung Teilstück des Radweges auf Konstantinstraße und Bahner
Hier: Ihre Anfrage aus der Sitzung der Bezirksvertretung Ost vom 11.04.2020

Sehr geehrter Herr Siemes,

der Radweg wurde nicht durchgehend mit einer durchgezogenen Linie – Radfahrstreifen -, sondern ein Stück mit einer gestrichelten Linie – Schutzstreifen – markiert, weil an diesen Stellen die Fahrbahnbreiten nicht ausreichen, um einen Radfahrstreifen zu markieren. Meist liegen diese Abschnitte in den Bereichen mit Mittelinsel. Hier war im vorhandenen überplanbaren Querschnitt nicht genügend Platz, um den Radfahrstreifen durchmarkieren zu können. Um eine durchgehende Führung für Fahrradfahrer zu realisieren, wurde zumindest ein Schutzstreifen markiert.

Mit freundlichen Grüßen
In Vertretung
Dr.-Ing. Gregor Bonin, Stadtdirektor und Technischer Beigeordneter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.