AktuellesAnfrage der FraktionFraktionVerkehr

Blaffert Tempolimit

Hajo Siemes

Anfrage von Hajo Siemes in der Bezirksvertretung Ost am 06.02.2020

Kann die Verwaltung bitte prüfen, inwieweit es möglich ist im Eingangsbereich zur Straße Blaffert (in Giesenkirchen) von der Straße Bahner her kommend auf der Höhe des Kinderspielplatzes bauliche Maßnahmen zu ergreifen um das Tempo der dort einfahrenden Fahrzeuge zu drosseln und eine Einfahrt in diese Anliegerstraße mit höherem Tempo zu verhindert.

Dies ist umso wichtiger, da diese Straße auch mit LKWs als Abkürzung zu Firmen an der Hontzlarstraße genutzt wird.

Antwort der Verwaltung vom 01.04.2020

Bauliche Maßnahme zur Geschwindigkeitsreduktion im Einfahrtsbereich zur Straße Blaffert

Ihre Anfrage aus der Sitzung der Bezirksvertretung Ost vom 06.02.2020

Sehr geehrter Herr Siemes,

in Ihrer Anfrage bitten Sie die Verwaltung um Prüfung baulicher Maßnahmen zur Reduzierung der Fahrtgeschwindigkeit im Bereich der Straße Blaffert in Giesenkirchen.

Eine bauliche Maßnahme im Einfahrtsbereich der Straße Blaffert wäre auf Höhe des Weges neben dem Kinderspielplatz, zum Beispiel in Form einer Aufpflasterung, durchaus möglich. Jedoch bedarf es hierfür eine Finanzierung, die über den Haushalt gesichert werden müsste. Ob die Notwendigkeit generell besteht hier eine bauliche Maßnahme umzusetzen, wird durch das Ordnungsamt in Form der Geschwindigkeitsmesstafel erhoben. Dieses ist bereits davon in Kenntnis gesetzt und wird die Erhebung in Ihr Programm aufnehmen. Bei der Erhebung werden sowohl Verkehrsmengen als auch Geschwindigkeiten festgestellt. Falls bei der Erhebung ein Bedarf deutlich wird, kann, vorausgesetzt einer gesicherten Finanzierung, auch eine bauliche Maßnahme umgesetzt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.-Ing. Gregor Bonin, Stadtdirektor und Technischer Beigeordneter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.