Anfrage der FraktionFraktionVerwaltung

Beratungsvorlagen in gedruckter Form

Personen

Anfrage von Karl Sasserath in der Bezirksvertretung Süd am 26.08.2015

Ist es möglich den Fraktionen zumindest ein Exemplar von umfangreichen Anlagen bei Beratungsvorlagen in gedruckter Form zukommen zu lassen oder den Mitglieder der BV Süd, die über eine Emailadresse verfügen im pdf-Format?

Antwort der Verwaltung vom 27.09.2015

Sehr geehrter Herr Sasserath,

Sie richteten in der Sitzung der Bezirksvertretung Süd am 26.08.2015 die Frage an die Verwaltung, ob „es nicht möglich sei, den Fraktionen zumindest ein Exemplar von umfangreichen Anlagen zu Beratungsvorlagen in gedruckter Form zukommen zu lassen oder den Mitgliedern der BV Süd, die über eine Emailadresse verfügen im pdf-format?“

Zum einen wird in HSP-Maßnahme 2012-0155 „Reduzierung des Verteilers bei der Versendung von Ausschussunterlagen für den Vergabeausschuss und den Planungs- und Bauausschuss“ (siehe Anlage) ausdrücklich auf die digitale Leistungsfähigkeit unseres Ratsinformationssystems „PV-Rat“ abgestellt und auf die Einsparpotenziale bei dieser Form der Gremienarbeit hingewiesen.

Zum anderen liegt der Verwaltung ganz aktuell ein gemeinsamer Fraktionsantrag der CDU- und SPD-Ratsfraktionen vor, der für die kommende Hauptausschuss- und Ratssitzung zur Beratung und Beschlussfassung vorgesehen ist.

Vor diesem Hintergrund bitte ich um Ihr Verständnis dafür, Ihnen derzeit keine perspektivische Lösung anbieten zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Wilhelm Reiners, Oberbürgermeister

Schreibe einen Kommentar