Anfrage der FraktionFraktionVerkehr

Anbindung des Geländes der ehemaligen Mülforter Zeugdruckerei an das öffentliche Straßennetz

Personen

Anfrage von Karl Sasserath in der Bezirksvertretung Süd am 26.08.2015

Wann stellt die Verwaltung das Verkehrskonzept zur Erschließung und Anbindung des Geländes der ehemaligen Mülforter Zeugdruckerei an das öffentliche Straßennetz in der Bezirksvertretung Süd vor?

Antwort der Verwaltung vom 16.11.2015

Anfrage in der Sitzung der Bezirksvertretung Süd vom 26.08.2015: Erschließung und Anbindung des Geländes der ehemaligen Mülforter Zeugdruckerei an das öffentliche Straßennetz

Sehr geehrter Herr Sasserath,

in der o. g. Sitzung haben Sie gefragt,

wann die Verwaltung das Verkehrskonzept zur Erschließung und Anbindung des Geländes der ehemaligen Mülforter Zeugdruckerei an das öffentliche Straßennetz in der BV Süd vorstellt.

Die Verwaltung antwortet darauf wie folgt:

Das Gelände der ehemaligen Mülforter Zeugdruckerei wurde von der Entwicklungsgesellschaft der Stadt Mönchengladbach mbH (EWMG) erworben und soll für eine neue gewerbliche Nutzung entwickelt werden. Die Bebauung soll nach Baugesetzbuch § 34, „Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile“ genehmigt werden,

Die EWMG hat inzwischen die alten Gebäude abgebrochen und in Abstimmung mit der Verwaltung eine private Erschließungsstraße auf dem Gelände geplant. Die Erschließungsstraße wird an die Duvenstraße angebunden und wird als Einbahnstraße in Nord-Südrichtung ausgerichtet.

Die Kanal- und Straßenbauarbeiten würden von der EWMG beauftragt und haben bereits begonnen.

In der kommenden Sitzung der Bezirksvertretung Süd wird zum Projekt berichtet.

Schreibe einen Kommentar