Anträge der Fraktion

„Baumbestattungen“ auf städtischen Friedhöfen

Personen

Fraktionsantrag:
Planungs- und Bauausschuss: 25.02.2014

Beratungsgegenstand:
„Baumbestattungen“ auf städtischen Friedhöfen

Beschlussentwurf:
Der Planungs- und Bauausschuss beschließt:

Die Verwaltung wird beauftragt, im Rahmen der laufenden Überarbeitung der Friedhofs­satzung der Stadt Mönchengladbach dem Bau- und Planungsausschuss auch Vorschläge für die Umsetzung von „Baumbestattungen“ auf städtischen Friedhöfen zur Beratung und Beschlussfassung vorzulegen. Entsprechende Angebote sollen in den Entwurf der Friedhofsgebührensatzung aufgenommen werden.

Begründung:
„Baumbestattungen“ oder „Waldbestattungen“ sind eine nachgefragte neue Form von Urnenbestattungen. Der zahlreiche stattliche Baumbestand auf städtischen Friedhöfen in Mönchengladbach würde ein solches Angebot möglich machen. Dabei könnte diese attraktive und auch preiswerte Bestattungsform im Wettbewerb mit anderen Bestattungs­formen ein auch im städtischen Interesse günstiges, ergänzendes Angebot sein. Damit  würde die HSP Maßnahme 2012-0153 umgesetzt.

Georg Weber, Planungspolitischer Sprecher  Bündnis 90/Die Grünen


Der Planungs-und Bauausschuss beschließt: Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, ob im Rahmen der laufenden Überarbeitung der Friedhofssatzung der Stadt Mönchengladbach dem Bau-und Planungsausschuss auch Vorschläge für die Umsetzung von „Baumbestattungen“ auf städtischen Friedhöfen zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt werden können. Entsprechende Angebote sollen in den Entwurf der Friedhofsgebührensatzung aufgenommen werden.

Abstimmungsergebnis: Mit Änderungen beschlossen.

Schreibe einen Kommentar