Anträge der FraktionFraktion

Umweltfreundliche Nutzung von Dachflächen städtischer Immobilien

Themen

Gemeinsamer Fraktionsantrag
Ausschuss für Betriebe und Vergabe: 03.03.2021
Ausschuss für Umwelt und Mobilität: 04.03.2021
Ausschuss für Finanzen, Beteiligungen und Wirtschaft: 11.03.2021
Hauptausschuss: 18.03.2021
Rat: 25.03.2021

Beratungsgegenstand

Umweltfreundliche Nutzung von Dachflächen städtischer Immobilien

Beschlussentwurf:

Der Betriebs- und Vergabeausschuss, der Ausschuss für Umwelt und Mobilität, der Ausschuss für Finanzen, Beteiligungen und Wirtschaft und der Hauptausschuss empfehlen, der Rat beschließt:

Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept zu entwerfen, wie Dachflächen, die im städtischen Eigentum bzw. im Eigentum von städtischen Betrieben oder Beteiligungsgesellschaften stehen, für die Gewinnung von Energie genutzt werden oder durch Begrünung an der Verbesserung des Stadtklimas beitragen können.

Dabei soll insbesondere ermittelt werden, welche Dachflächen sich
• für die Gewinnung von Energien durch Sonnenkraft und/oder sich
• für die Dachbegrünung eignen
und wie etwaige bisher ungeeignete Dachflächen hierfür nutzbar gemacht werden können.

Die Verwaltung soll zudem prüfen, wie die Finanzierung zeitnah mit aktuellen Haushaltsmitteln umgesetzt werden kann. Sollte dies nicht möglich sein, soll die Verwaltung ein Konzept erarbeiten, wie mit Fördermitteln oder anderen Mitteln die Finanzierung gewährleistet werden kann.

Begründung:
Der Klimawandel zeigt sich immer mehr auch bei uns in Mönchengladbach durch z.B. Wassermangel und extreme Hitze. Daneben steht auch der Umstieg von fossiler Energiegewinnung hin zu erneuerbaren Energien bevor.

Hierbei sind alle Akteure gefragt, einen Beitrag zu leisten.

Dachflächen sind häufig ungenutzte Flächen. Werden diese begrünt, trägt das nachweislich dazu bei, das Stadtklima unmittelbar zu verbessern und die Innenstädte auch in extremen Hitzesommern, wie in den vergangenen Jahren, deutlich abzukühlen. Daneben können diese auch zur Stärkung der Artenvielfalt beitragen.

Werden Dachflächen für die Gewinnung erneuerbarer Energien genutzt, ist das zudem ein eigener Beitrag, den die Stadt zum Ausstieg aus dem Kohlestrom leisten kann.

Mönchengladbach, den 19.02.2021

Janann Safi, Fraktionsvorsitzender der SPD
Dr. Boris Wolkowski / Lena Zingsheim-Zobel, Fraktionssprecher*in von Bündnis90/Die Grünen
Nicole Finger, Fraktionsvorsitzende der FDP

Schreibe einen Kommentar