Anträge der FraktionFraktion

Projektierung eines Fahrradweges zwischen den Stadtteilen Wanlo und Wickrathberg

Personen

Gemeinsamer Fraktionsantrag
Bezirksvertretung West: 23.02.2021
Ausschuss für Umwelt und Mobilität: 04.03.2021
Ausschuss für Finanzen, Beteiligungen und Wirtschaft: 11.03.2021
Hauptausschuss: 18.03.2021
Rat: 25.03.2021

Beratungsgegenstand
Projektierung eines Fahrradweges zwischen den Stadtteilen Wanlo und Wickrathberg

Beschlussentwurf:
Die Bezirksvertretung West, der Ausschuss für Umwelt und Mobilität, der Ausschuss für Finanzen, Beteiligungen und Wirtschaft, der Hauptausschuss empfiehlt, der Rat der Stadt beschließt:

Die Verwaltung wird gebeten, im Hinblick auf die Projektierung des Fahrradweges zwischen den Stadtteilen Wanlo und Wickrathberg die EWMG zu beauftragen, zum Erwerb der dafür erforderlichen Grundstücke auf dem Teilabschnitt vom Ortsausgang Wickrathberg bis zu den Gebäuden an der Berger Dorfstraße, Hausnummer 146, mit den jeweiligen Eigentümern in Verhandlungen zu treten.

Gleichzeitig wird die Verwaltung gebeten, zeitnah mit der Planung des Fahrradweges zu beginnen.

Finanzwirksamkeit:
Die Mittel für den Ankauf der Grundstücke sowie ggf. erste Planungskosten können aus dem allgemeinen städtischen Etat für Grundstücksankäufe sowie aus der LDI 0516 Programm Radwegenetz bereitgestellt werden.

Begründung:
Die Straße zwischen Wanlo und Wickrathberg (L 277) ist die Hauptverbindungsstrecke von Wanlo in das Zentrum Wickrath und weiter in die Zentren Rheydt und Mönchengladbach. Ebenso sind über diesen Weg direkt die Stadtteile Wickrathberg, Beckrath und Wickrathhahn erreichbar.

Aufgrund der Lage im oberen Nierstal verläuft dieser Streckenabschnitt kurvenreich und hügelig. Die Landstraße ist durch den täglichen Straßenverkehr mit Fahrzeugen aller Art (PKW, LKW, div. landwirtschaftliche Fahrzeuge) einschließlich ÖPNV stark frequentiert. Sie bietet allerdings für Fußgänger und Fahrradfahrer keinerlei Schutz. Um eine Gefährdung dieser Verkehrsteilnehmer auszuschließen bzw. zu minimieren, ist dieser Fahrradweg seit Jahren überfällig. Dies wurde auch deutlich durch viele Äußerungen aus der Bürgerschaft im Rahmen des DIEK-Prozesses Wanlo (Abschlussbericht vom 29.11.2017) und einer Befragung im Rahmen der Entwicklung des “Masterplan Stadtbezirke“ aus Oktober 2019.

Aufgrund der Tatsache, dass der Niersverband der Stadt Mönchengladbach die Bereitschaft zu einem günstigen Erwerb der nötigen Grundstücke signalisiert hat, ist ein erster wichtiger Schritt zur Verwirklichung des Projektes möglich und notwendig.  

Mönchengladbach, den 10.02.2021

Marcus Gils, Sprecher der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung West
Reinhold Giesen, Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Mönchengladbach in der Bezirksvertretung West
Patrick Lademann, Vertreter der FDP in der Bezirksvertretung West
Dr. Boris Wolkowski / Lena Zingsheim-Zobel, Fraktionssprecher*in Bündnis 90/Die Grünen
Janann Safi, SPD-Fraktionsvorsitzender
Nicole Finger, FDP-Fraktionsvorsitzende     

Schreibe einen Kommentar