AktuellesEine Welt

Myanmar nach dem Coup.

Online-Veranstaltung am 14. Juli, 19:00 Uhr mit Yin Yadanar und Dr. Frithjof Schmidt, MdB

Am 01. Februar 2021 putschte sich das Militär in Myanmar gegen das neu gewählte Parlament an die Macht. Damit kam der fragile Demokratisierungsprozess Myanmars zu einem Ende, der seit 2017 von der genozidalen Verfolgung der Rohingya überschattet wurde.  Die Proteste gegen den Putsch des Militärs halten weiter an. Die Militärjunta geht ihrerseits mit unverminderter Härte gegen die Massenproteste vor. Nach Angaben der Assistance Association for Political Prisoners (AAPP) wurden seit dem Putsch 250 Menschen ermordet und 2665 weitere verhaftet (Stand März). Die öffentliche Aufmerksamkeit darf nun nicht von Myanmar schwinden. Was sind die Hintergründe des Putsches? Wie ist die Lage im Land? Wie ist die Rolle von Aung San Suu Kyi? Was kann bündnisgrüne Politik hier tun?

Um die Lage im Land zu darzustellen haben wir Yin Yadanar eingeladen. Yin Yadanar ist Partnerin der Heinrich Böll Stiftung in Myanmar und Mitbegründerin und Direktorin von Free Expression Myanmar (FEM), einer Menschenrechtsorganisation in Myanmar. Die Organisation verteidigt Presse-, Informations-, Demonstrations- und digitale Rechte, betreibt hierzu Forschung, Ausbildung und Advocacy. Auf die internationalen Initiativen zur Isolation und Bekämpfung der Militärjunta wird Dr. Frithjof Schmidt eingehen, der ein globales Netzwerk von 250 Parlamentarier:innen zur Unterstützung der Demokratiebewegung in Myanmar mitgegründet hat. Der Entwicklungs- und Außenpolitiker war langjähriger Koordinator des außenpolitischen Arbeitskreises der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen und ist aktuell Mitglied im Auswärtigen Ausschuss.

Nach den zwei Inputreferaten wird das Panel für Fragen aus dem Publikum geöffnet.

Den Link zur Anmeldung findet ihr hier: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZMtde-vpzkiG9Q4M3q8UoV4LNifmzs85q0g

Moderation: Alexander Diek (LAG Europa, Frieden und Internationales Grüne NRW)

Eine Veranstaltung der LAG Europa, Frieden und Internationales Grüne NRW

Schreibe einen Kommentar