AktuellesCorona-Krise

Gemeinsame Erklärung der Vorsitzenden Mönchengladbacher Parteien

Anita Parker
Anita Parker

Die Ausbreitung des Corona-Virus stellt unser Land und seine Menschen auf eine harte Probe. Neben persönlichen Vorsichtsmaßnahmen ist die Beschränkung des öffentlichen Lebens und die Minimierung auf die unabdingbaren Sozialkontakte das wirksamste, was wir tun können, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Nur dadurch können wir die unermüdlich tätigen Mitarbeiter unseres Gesundheitswesens unterstützen, damit diese Pandemie auch in unserer Heimatstadt beherrschbar bleibt. Deswegen wurden in unserem Land zurecht nicht nur Großveranstaltungen abgesagt und Schulen und Kindergärten geschlossen.

Thomas Diehl
Thomas Diehl

Für uns als Parteien ist es selbstverständlich, dass auch im Kommunalwahlkampf, keine Veranstaltungen stattfinden, solange andere Bereiche des öffentlichen Lebens heruntergefahren bleiben.

Unsere wichtigste Aufgabe ist es jetzt gerade als Vertreter und Mitglieder der im Rat von Mönchengladbach vertretenen Parteien, die wichtige Arbeit unserer Stadtverwaltung, der Krankenhäuser, Arztpraxen, Apotheken und aller Mitarbeiter im Gesundheitswesen, der Feuerwehr und aller Sicherheitsbehörden zu unterstützen und ihnen allen den Rücken zu stärken. Dieser Aufgabe sollten auch alle Kommentierung in den sozialen Netzwerken verpflichtet sein.

Dafür setzen wir uns als Unterzeichner stellvertretend für unsere Parteien ein.

Dr. Günter Krings MdB
Kreisvorsitzender
CDU Mönchengladbach

Gülistan Yüksel MdB
Kreisvorsitzende
SPD Mönchengladbach

Anita Parker und Thomas Diehl
Vorstandssprecher (in)
Grünen Mönchengladbach

Andreas Terhaag
MdL Kreisvorsitzender
FDP Mönchengladbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.