Anträge der FraktionBeteiligungenSozialesStadtentwicklungWohnen

Bericht zum Baufortschritt und Verzögerungen am Studentenwohnheim

Fraktionsantrag

Rat: 11.10.2018

Beratungsgegenstand:

Bericht der Verwaltung zum Baufortschritt und zu Verzögerungen bei den Arbeiten am Studentenwohnheim der Kreisbau AG an der Friedrich-Ebert-Straße/Wilhelm-Schiffer-Straße in Mönchengladbach-Rheydt.

Beschlussentwurf:

Der Rat der Stadt Mönchengladbach beschließt:

Die Verwaltung berichtet im Rahmen eines Tagesordnungspunktes in der Sitzung des Rates am 11. Oktober 2018  über den aktuellen Stand des Baufortschritts sowie die Gründe eventueller Verzögerungen beim Baukomplex „Experimenteller Wohnungsbau / Studentisches Wohnen in Mönchengladbach-Rheydt“ der Kreisbau AG an der Friedrich-Ebert-Straße / Wilhelm-Schiffer-Straße, bei dem künftig ca. 100 Wohneinheiten für Studenten, öffentlich geförderte Wohnungen, Gewerbeeinheiten sowie ein Standort für die Volkshochschule und die Musikschule Mönchengladbach entstehen sollen.

Begründung:

Erfolgt mündlich

Karl Sasserath, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen

Nicole Finger, Fraktionsvorsitzende FDP

Torben Schultz, Fraktionsvorsitzender Die Linke

 

Aus der Ratssitzung am 11.10.2018

Ratsherr Eibenberger stellt den Geschäftsordnungsantrag „Schließung der Rednerliste“.

Abstimmungsergebnis zum Geschäftsordnungsantrag: Mit Stimmenmehrheit beschlossen.

Abstimmungsergebnis zum Fraktionsantrag: Mit Stimmenmehrheit abgelehnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.