AktuellesKinder /Jugend

Ansprache zum Spatenstich für die Kita Tomper Eck in Hardt

Personen

Ansprache von Dr. Gerd Brenner, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses, zum Spatenstich für die Kita Tomper Eck in Hardt

Liebe Frau Schall,
liebe Frau Halverscheid,
lieber Herr Bohlen,
meine sehr verehrten Damen und Herren,

wie Sie sehen, entwickelt sich das Gewerbegebiet Hardt prächtig. Heute erfolgt der erste Spatenstich für eine neue Kita, deren Träger die AWO sein wird.

Die AWO kümmert sich in Hardt nicht nur um die ganz Jungen, sondern auch um die Alten. Sie betreibt im Ortszentrum direkt neben der Kirche seit Längerem eine Altenbegegnungsstätte. In dieser haben auch schon mehrfach die Hardter Gespräche stattgefunden. Diese sind mehrmals im Jahr wichtige Termine der Bürgerinnen und Bürger mit dem Bezirksvorsteher und nun der Bezirksvorsteherin, Frau Halverscheid. Damit unterstützt die AWO ein wichtiges Format der Bürgerbeteiligung, die in der Kommunalpolitik heute wichtiger denn je ist.

Die Trägerlandschaft für Kindergärten im Stadtteil Hardt wird mit der neuen Kita noch vielfältiger: Zu ihr gehört die Stadt selbst mit den Kitas Gartenkamp und Villa Sonnenschein an der Nikolausstraße, die katholische Kirche mit der Kita am Döhmenkamp, der Mumm e.V. mit den Kitas MummKäppchen am Vossenbäumchen und Mummpelstilzchen an der Hardter Waldstraße und ein Elternverein als Träger des Waldkindergartens WaldMeister am Rand des Hardter Waldes. Hinzu kommt nun also die Arbeiterwohlfahrt.

In Sachen Kita-Ausbau haben wir nun langsam die Kurve gekriegt und sind auf die Zielgerade eingebogen. Ausweislich des aktuellen Kindergartenbedarfsplans hat der Stadtteil Hardt mit dem Neubau dieser viergruppigen AWO-Kita im Tomper Eck bald eine Versorgungsquote von 104% erreicht. Die Hardter Kitas könnten damit dann auch einige Kinder aus benachbarten Stadtteilen aufnehmen.

Ich wünsche dem Bauvorhaben und dem Träger der Kita ein gutes Gelingen.

Schreibe einen Kommentar