AktuellesKlima / UmweltschutzNaturschutz

Zwei Silberlinden für Venn

Auf Initiative des Fraktionssprechers der Grünen in der Bezirksvertretung Nord, Klaus Barthels, organisierten die Bündnisgrünen jetzt den Erwerb und die Pflanzung von zwei Silberlinden. Zusammen mit Mitarbeitern der Mönchengladbacher Abfall-, Grün- und Straßenbetriebe AöR (mags) setzte Barthels die großen Bäume in der kleinen Grünanlage am Grottenweg – gegenüber der Venner Kirche St. Maria Empfängnis – ein.

Die Silberlinden wurden von Grünen-Mitglieder aus dem Stadtbezirk Nord privat gespendet, um auf diese Weise einen kleinen zusätzlichen Beitrag zu leisten, den städtischen Baumbestand weiter zu entwickeln. „Für mich soll die Spende auch Ausdruck einer tiefen Verbundenheit mit dem Stadtteil Venn sein, in dem ich aufgewachsen bin“, so Klaus Barthels, der Direktkandidat in Venn bei der Kommunalwahl 2020 war.

Die Vorsteherin des Stadtbezirks Nord, Monika Halverscheid (Grüne), hatte sich mit großer Begeisterung der Initiative angeschlossen. „Die Silberlinde übersteht auch ja auch extrem heiße Temperaturen im Sommer und gilt als eine der wenigen Linden, die mit den Folgen des Klimawandels gut zurechtkommt“, so die Bezirksvorsteherin. Sie hofft, dass diese Aktion Nachahmer nicht nur im Stadtbezirk Nord findet.

Schreibe einen Kommentar