FraktionSonstiges

Grüne Fraktion im Stadtbezirk Ost hat sich neu konstituiert

Personen
Mona Aranea

Mönchengladbach. Nach den Kommunalwahlen 2020 hat sich eine „Ampel-Koalition“ – bestehend aus SPD, Grünen und FDP – gebildet, um gemeinsam die politischen Geschicke der Stadt und der Bezirke zu lenken. Dies gilt auch für den Bezirk Mönchengladbach-Ost, in dem nun, bedingt durch das gute Wahlergebnis, die Grünen die Zahl ihrer Bezirksvertreter*innen auf vier verdoppelt haben. Stimmberechtigte Mitglieder sind: Mona Aranea, Jasmin Saleh, Imke Schubert und Elmar Spinnen. Hajo Siemes, langjähriges BV-Mitglied, wurde vom Rat der Stadt zum Bürgermeister gewählt, weswegen das „grüne Urgestein“ sein Mandat in der BV Ost zwischenzeitlich niedergelegt hat.

Beratende Mitglieder der Grünen in der Bezirksvertretung Ost sind Ratsfrau Anna Bögner sowie die Ratsherren Bernd Meisterling-Riecks und Hajo Siemes. Bezirksvertreterin Mona Aranea fungiert nun als neue Sprecherin der Grünen-Fraktion in der BV Ost, sie wurde außerdem zur stellvertretenden Bezirksvorsteherin gewählt. „Gemeinsam mit allen demokratischen Vertreter*innen in der BV wollen wir jetzt die Anliegen im Bezirk zur Zufriedenheit der Bürger*innen angehen“, so Mona Aranea.

Hajo Siemes

Bürgermeister Hajo Siemes hält es für wichtig, auch vor Ort den Radverkehr zu fördern und Tempo 30 in allen innenörtlichen Straßen umzusetzen. Außerdem werde im Bezirk die Entwicklung des Reme-Geländes von großer Wichtigkeit sein. „Hierbei werden wir auch auf günstigen Wohnraum sowie einen ausgewogenen Grünplan Wert legen, um künftig die biologisch fast toten, bodenschädigenden „Schottergärten“ zu vermeiden“, so Siemes.

 

Schreibe einen Kommentar